Montag, 9. Mai 2016

Analog ist das neue Bio

"Analog ist unsere Leidenschaft" - das steht seit über 20 Jahren auf unserer Website ganz oben. Da hat es uns natürlich interessiert, was Andre Wilkens in seinem 2015 erschienenen Buch "Analog ist das neue Bio" schreibt. Es geht um "ein Plädoyer für eine menschliche digitale Welt", so der Untertitel der Lizenzausgabe für die Bundeszentrale für politische Bildung.

Besonders interessant ist die Analogie der Entwicklung von Bio (gegenüber industrieller Landwirtschaft) und Analog (gegenüber der digitalen Revolution), die der Autor herstellt. Am Ende des Buches buchstabiert er analoge Alternativen zu digitalen Produkten, Denkweisen und Dienstleistungen von A-Z aus. Unter dem Buchstaben "V" steht "Vinyl" (S. 210 f.):
"Bei Musik zeigt sich schon ein klarer Trend zu analog. Seit Jahren steigt der Absatz von Vinylplatten stetig, in den letzten Jahren sogar rasant. (...) Plattenläden sind die Delikatessenläden der Musikindustrie. (...) Das Musikerlebnis ist imperfekt perfekt, magischer Sound mit technischen Reibungen, die man hören kann. Dazu kommen die Verpackungskunst des Covers und der Prozess des Auflegens. Es geht nicht um Eile, es geht um das Zelebrieren des Erlebnisses..."

Keine Kommentare:

Kommentar posten