Freitag, 21. Juli 2017

Octave V 16 Single Ended Vollverstärker

Immer wenn Octave Audio einen neuen Verstärker ankündigt, dann lässt dies aufhorchen.

Wenn dann Andreas Hofmann einen Kopfhörerverstärker im Single Ended Betrieb annonciert, der im Gegensatz zu allen anderen Octave-Verstärkern nicht via Hybridschaltung einträchtig mit Röhren und Transistoren bestückt ist, kann dies als kleine Sensation gewertet werden.

Der Kopfhörerverstärker leistet 2 x 8 Ohm an eine 4 Ohm Last. Genug, um sich mit vielen dynamischen Kopfhörern sein Gehör bei zu großen Lautstärken nachhaltig zu schädigen oder mit wirkungsgradarmen Magnetostaten erstmals mit „HiFi-gerechter" Lautstärke zu hören. Der neue Octave Audio V 16 Single Ended kann aber auch Hornlautsprecher, Breitbänder oder sonstige Hoch-Wirkungsgrad-Lautsprecher im Class-A-Betrieb und Eintakt-Schaltung problemlos zu Höchstleistungen antreiben ...mehr

Keine Kommentare:

Kommentar posten